logo st martin Brend

Höhepunkt und Abschluss der Feier des 40-jährigen Bestehens des Frauenbundes in Herschfeld bildete ein Dankgottesdienst am Abend des 25. April 2015. Zu Beginn der Feier sprach die Vorsitzende des Frauenbundes Angelika Högn-Kößler einleitende Worte. Die Verbundenheit mit den verstorbenen Mitgliedern wurde durch das Vorlesen der Namen und das Entzünden von Lichtern zum Ausdruck gebracht.

 vergrößern Eva-Maria Seifert vergrößern Eva-Maria Seifert vergrößern Eva-Maria Seifert

Herr Pfarrer Beetz, der mit Herrn Pfarrer Morawin die Feier leitete, sprach seinen ausdrücklichen Dank aus für die Mitverantwortung, die der Frauenbund in den vielen Jahren seines Bestehens in unserer Gemeinde übernommen hat. Bezugnehmend auf den „Sonntag des guten Hirten“ brachte Herr Pfarrer Beetz zum Ausdruck, dass die Kirche „Hirten“ und „Hirtinnen“ braucht, die in inniger Verbundenheit mit Christus - dem „Guten Hirten - leben und sich einbringen in die Gemeinschaft. Er sprach den Wunsch aus, dass der Frauenbund zahlenmäßig weiter wachsen möge.

Der Dankgottesdienst wurde von den Frauen vorbereitet mit Gebeten, Fürbitten und einem Betrachtungstext. Christiane und Bernd Scheuplein aus Salz übernahmen die musikalische Gestaltung mit festlichem Orgel- und Flötenspiel, was dem Gottesdienst einen feierlichen Rahmen gab – ein echtes Geschenk für alle Mitfeiernden!

Möge die Freude dieses festlichen Tages Kraft und Freude schenken für die kommende Zeit und alle Aktivitäten des Frauenbundes. Herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag!

­