logo st martin Brend

Eine Pilgerreise „auf den Spuren Jesu“, zu den Wurzeln unseres Glaubens wollen wir im Mai 2022 für die Pfarreiengemeinschaft St. Martin anbieten. An vielen Orten in Israel und Palästina können wir die biblischen Ereignisse neu und anders erfahren, manches vielleicht tiefer verstehen.

Dabei wollen wir uns besonders am Lukasevangelium orientieren (passend zum Lesejahr C 2021/22) und an verschiedenen heiligen Stätten Gottesdienst miteinander feiern.

In diesem Land war Jesus zu Hause, hier verkündete er sein Evangelium, hier erlitt er den Tod und zeigte sich seinen Jüngern als Auferstandener. Die Geschichte der jungen Kirche nahm hier ihren Anfang.

Gleichzeitig ist dieses Land die Heimat des Volkes Israel und des Judentums und es leben hier viele Muslime. Wir können auf der Fahrt also auch diesen beiden Religionen begegnen.

Faszinierend ist schließlich auch die Unterschiedlichkeit der Menschen und die Vielfalt der Landschaften in dieser Weltregion.

Pfarrer Beetz, dem die Pfarreiengemeinschaft diese Reise zum Abschied geschenkt hat, hat seine Teilnahme schon zugesagt.

 

Kosten (Flug, Fahrten, Programm, Halbpension, Pilgerpolice-Versicherung): 1950 € (Einzelzimmerzuschlag: 270 €)

 

Näheres auf den Prospekten, die in den Kirchen ausliegen oder in den Pfarrbüros erhältlich sind, und bei Günter Henneberger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

 

 

­