logo st martin Brend

Herzlich willkommen auf den Seiten der PG St. Martin, Brend

Pfarrer i. R. Hans Beetz gestorben

foto hans beetz pow markus hauck rand

Foto: Markus Hauck, POW

Unser langjähriger Pfarrer Hans Beetz ist am Montag, den 17. Oktober im Alter von 72 Jahren gestorben. 1997 kam er nach Brendlorenzen, 2005 wurde er Pfarrer von Rödelmaier, 2007 von Herschfeld und Dürrnhof, ab 2014 auch Kuratus von Lebenhan. Vor 2 Jahren wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Wir werden ihn in lieber Erinnerung behalten.

Requiem und Beisetzung waren am Dienstag, 25.10.2022 um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Knetzgau.
Die Ansprache, gehalten von Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran, können Sie hier nachlesen.

Der Herr vergelte ihm all das Gute, das er gewirkt hat.


Aktuelle Predigten

Predigten unseres Pfarrers Thomas Keßler, so zum Beispiel die Jahresschlusspredigt und weitere zu Pfingsten, Fronleichnam, aber auch nach dem Rücktrittsangebot von Kardinal Marx - aktuell die Predigten zum Pfingstfest 2022 und zum 7. Sonntag der Osterzeit  (Thema Ökumene). Diese können Sie hier nachlesen.

Unsere Minis sind Spitze

Die Ministranten unserer PG haben in beiden Altersklassen den Pokal beim diözesanen Fussballtunier gewonnen. Fotos hier.

Prälat Bernold Rauch feiert 80. Geburtstag

Einen Bericht von Hanns Friedrich hierzu finden Sie unter den Nachrichten.

Gemeinsamer Pfarrgemeinderat

Erstmals wurde in unserer Pfarreiengemeinschaft ein gemeinsamer Pfarrgemeinderat gewählt. Er traf sich zur konstituierenden Sitzung in Lebenhan. Hier können Sie ihn kennenlernen.

Gemeindeteam Brendlorenzen

Am Sonntag, 15.5.22, wurde das Gemeindeteam Brendlorenzen vorgestellt und  eingeführt. Sie können Sich hier informieren.

Konzert des Fastrada Quartetts

Beim Konzert kam ein Spendenerlös von 1005 Euro zusammen für die Ukraine-Hilfe. Wofür das gespendete Geld verwendet wird, können Sie hier nachlesen.


Gestalten Sie die Zukunft Ihrer Gemeinde mit!

Wie? Das können Sie hier nachlesen.

Errichtung des Pastoralen Raums

Am 30. Januar wurde der Pastorale Raum Bad Neustadt mit einem feierlichen Gottesdienst errichtet. Ein kurzer Bericht mit Fotos hier.

Reise nach Israel

Vom 18.-26. Mai 2022 findet eine Israelreise unserer Pfarreiengemeinschaft statt. Nähere Informationen hier..

 

Regelmäßig werden im Internet Gottesdienste live übertragen. Sie finden sie zum Beispiel unter diesem Link:

*** Gottesdienste für das Bistum Würzburg - Livestream ***

 


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Nachrichten

Reise ins Heilige Land 2022

Erinnerungen an das Heilige Land Treffen der Pilgergruppe aus Brendlorenzen Fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Reise nach Israel, die vom 18. – 26. Mai stattfand, kamen am 21. Juli im Pfarrheim Brendlorenzen zusammen. Auch P. Joe, einer der priesterlichen Begleiter war dabei, während sein Mitbruder P. Velangini nicht teilnehmen konnte. Auch Pfarrer Beetz, der ja schon an der Reise ...

Unsere Minis sind Spitze

So sehen Sieger aus Strahlende Gesichter, so weit das Auge reicht. Beim diözesanen Ministranten-Fußball-Turnier in Großbardorf standen die Mannschaften der Pfarreiengemeinschaft St. Martin, Brend zweimal ganz oben auf dem Podest. Gespielt wurde in zwei Altersklassen: U15 und Ü15. Die jüngere Altersgruppe landete quasi einen Start-Ziel-Sieg.Die Gruppenphase dominierend, zog sie souverän ins ...

„ENDLICH WIEDER PFARRFEST“ IN BRENDLORENZEN

Nach dreijähriger coronabedingter Unterbrechung hieß es am Sonntag, 26. Juni 2022, in Brendlorenzen: „Endlich wieder Pfarrfest.“ Bei einem Gemeinde-Abend im Frühjahr hatte eine Reihe von engagierten Mitgliedern angeregt, wieder ein solches Fest, wenn auch in kleinerem Rahmen als „vor Corona“, zu feiern. Daraufhin hatte das neue Gemeindeteam sofort mit der Vorbereitung begonnen und das Fest ...

Prälat Bernold Rauch feiert 80. Geburtstag

Ein Frühaufsteher und Kenner der Rhön Rödelmaier (hf). „Das ist mein Lieblingsplatz, wenn ich meinen rund einstündigen Spaziergang mache“, sagt Prälat Bernold Rauch und zeigte auf die weite Landschaft der Rhön. Bis ins Thüringer Land, die Hohe Geba, den Stirnberg und Kreuzberg, aber auch zu den Gleichbergen im Grabfeld schweift sein Blick. Man merkt es ihm an, dass er sich in der Rhön, seit 1997 ...

­